Also verstehe ich das richtig das die LGBTQIA+ Community sich durch diese Flagge gestört fühlt?

Darf ich als Hete nicht zeigen, durch eine Flagge „Hey, ich bin zwar kein Teil dieser Community weil ich Straight bin, aber ich Supporte euch und finde es gut das ihr für eure Gesellschaftliche Akzeptanz und Tolleranz kämpft.“

Würde ich mit einer Regenbogenflagge auf einen CSD gehen, würde ich mich doch fälschlicherweise als etwas darstellen was ich nicht bin? Also warum ist es so schlimm wenn eine Hete wie ich auch eine Flagge habe, die darauf hinweist das ich Hete bin aber die LGBTQIA+ Unterstütze? So umgeht man Missverständnisse. Ich darf mich doch auch klar Definieren durch eine Flagge wie jede andere Identität auch.