8. November 2022

Queer*Welten 09-2022

Von tomate

Am 22.10.2022 ist die neueste Ausgabe der Queer*Welten erschienen; heute kam sie endlich in meinen Briefkasten an. 112 Seiten voller queerer Phantastik stehen diesmal grob unter dem Motto queer Meerfolk. Zu dem Thema gab es wieder eine Sonderausschreibung für Shortfiction, von denen es zwölf Stück ins Heft geschafft haben und sich zwischen den fünf Kurzgeschichten und dem Essay tummeln. Das Essay dieser Ausgabe beschäftigst sich mit Mikrogenres und Movements und warum sie die Phantastik bereichern. Ich bin da schon sehr gespannt drauf, denn bisher (also innerhalb der letzten Stunde) habe ich gerade mal die Shortfictions geschafft. Wie ich die Herausgeber*innen allerdings einschätze, wird sich auch diese Ausgabe nicht enttäuschen.

Ich selbst bin diesmal „nur“ mit einer Buchrezension vertreten – um es kurz zu machen „Lost Boi“ Sassafras Lowey ist Peter Pan für queere Menschen und ich hab es sehr genre gelesen. Es ist leider bisher nur auf englisch erschienen, erst ist als Import erhältlich.

Alle Infos über die Ausgabe und das Magazin im allgemeinengibt es auf der Website der Queer*Welten. Zu erwerben gibt es sie ihr sie im Buchhandel eures Vertrauens, beim  Amazon oder direkt beim Verlag.

Ihr findet die Queer*Welten auch bei Twitter, lasst doch ein Follow da, falls euch queere Phantastik interessiert und schau mal durch das Programm beim Amrûm!

Die gefällt was ich mache? Du möchtest mich gerne unterstützen? Ich laufe auf Kaffee und Du kannst mir gerne einen ausgeben (PayPal oder Ko-Fi). Auf dieser Seite findest Du auch andere Möglichkeiten, mir Kaffee(ersatz) zukommen zu lassen und natürlich habe ich auch einen Amazon Wunschzettel.

Im Beitrag mit gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links. Das heißt, ich bekomme für einen Einkauf eine kleine Provision, Dir entstehen dadurch keine Kosten.